News
Sommersemester 2011/2012

 
Diese Seite ist die "Zeitung" der Schule. Hier kann man alles erfahren, was sich in oder in Zusammenhang mit unserem Gymnasium ereignet hat. Die aktuellste Meldung wird jeweils oben angereiht.
Und hier geht es zu den aktuellen News.
 

 

Ferienwünsche mit Lektüreempfehlung

Heute begannen um ca. 10 Uhr die um mindestens zwei Monate zu kurzen Sommerferien! Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern gute Erholung und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen im Herbst. Bis dahin empfehlen wir die Lektüre des Buches "Felemra", das von unserer Schülerin Klara Bramhas verfasst wurde. Klara wurde 1997 geboren und geht in die 5C-Klasse. Sie begeisterte sich schon sehr früh für Bücher und begann bereits vor fünf Jahren mit der Niederschrift ihres bisherigen Hauptwerkes. Das Buch ist in der Buchhandlung Stöger in der Obkirchergasse sowie in gut sortierten anderen Geschäften erhältlich. Wer "Harry Potter" liebt, wird sich auch für dieses Bändchen begeistern.
(Meldung vom 29.6.)

 

Raphael O.

Der mächtige Heiler ist da!

Am 17. Juni, pünktlich zum Jahrestag des ersten antistalinistischen Aufstands im ehemaligen "Ostblock", wurde um 11:48 Raphael (hebräisch rapha = heilen, el = der Mächtige, Gott) Alexander Thomas Wilhelm geboren. Es handelt sich um den ersten Sohn von Prof. Carolyn Oliva und Alexander, ihrem Mann. Er war zum Zeitpunkt der Geburt 2,68 kg schwer und 50 cm groß und arbeitet gerade daran, diese Maße zu erweitern. Die liebevolle Betreuung seiner Eltern sowie seine Schulbesuche im GRG XIX werden ihm dabei helfen. Alles Gute und herzliche Glückwünsche Raphael und seinen Eltern!
(Meldung vom 28.6.)

 

Freie Fahrt für freie Bürger

Achtung Eltern! Die Schülerfreifahrt ist von den Wiener Linien auf eine völlig neue Basis gestellt worden. Die Durchführung obliegt nicht mehr den Klassenvorständen, die Schule hat damit nichts mehr zu tun. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Link zu den städtischen Verkehrsbetrieben. Besondere Beachtung verdient das neue Angebot einer Netzkarte für die komplette Ostregion für Schüler(inn)en um zusätzliche 40 €. Sollte sich Ihr Kind zur Anschaffung eines solchen Ausweises entschließen, würde das lästige Fahrscheinprocedere bei Exkursionen, Lehrausgängen etc. wegfallen und der Schüler / die Schülerin auch außerhalb schulischer Zusammenhänge immer mobil sein. Will man dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen, wird es das neue "Jugendticket" um den derzeitigen Preis der Schülerfreifahrt geben (ca. 20 €).
LINK: Wiener Linien
(Meldung vom 22.6.)

 

Gödel und Schmitz - zwei parallele Gerade

Am Dienstag, dem 26. Juni 2012, wird Prof. Helmut Schmitz unter dem Titel "Gödel und das Unendliche" eine kleine Abenteuerreise durch die Geschichte der Grundlagen der Mathematik antreten. Sein Vortrag findet um 20 Uhr im Therapiezentrum Otto Bauer-Gasse 13/8, 1060 Wien statt. Im Jahr 1931 veröffentlichte der damals 25-jährige österreichische Mathematiker und Logiker Kurt Gödel seine Arbeit "Über formal unentscheidbare Sätze der Principia Mathematica und verwandter Systeme, I.". In dieser bewies er seine beiden heute berühmten Unvollständigkeitssätze, welche die damalige Grundlagenforschung der Mathematik nachhaltig erschütterten. In seinem Vortag will Prof. Schmitz die Geschichte skizzieren, die zu diesen Sätzen führte und darstellen, wie sich diese auf unser heutiges Bild von der Mathematik auswirkten. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass zum Verständnis des Vortrags keine Vorkenntnisse nötig sind. Etwaige dennoch überforderte Zuhörer (man möge sich aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten rechtzeitig einfinden) können am mit Bedacht gewählten Ort der Veranstaltung Hilfe finden.
(Meldung vom 18.6.)

 

Elternverein warnt vor Facebook-Gefahren

In der letzten Woche fand eine Elternvereinssitzung statt, in deren Rahmen Mag. Markus Wlzek, Web-Manager beim WEKA-Verlag,  einen Vortrag zum Thema „Der richtige Umgang mit Facebook“ gehalten hat. Auf Wunsch des EV veröffentlichen wir hier die Vortragsunterlagen:
LINK 1: ppt
LINK 2: doc
LINK 3: Seiten des Elternvereins
(Meldung vom 10.6.)

 

Sensationeller 2. Platz unserer Fußballerinnen

Völlig überraschend erreichten unsere Fußball-Mädchen bei den Wiener Schulmeisterschaften im Elfermeterschießen gegen das Ella Lingens Gymnasium das Finale. Mit großem Einsatz und Willen unterlagen wir im Finale dem haushohen Favoriten aus der Polgarstraße ganz knapp mit 0:1. Nur 3 Minuten fehlten, um in einem erneuten Elfmeterschießen vielleicht den großen Coup zu landen. Gratulation an alle Spielerinnen für ihre tollen Leistungen!
LINK: Photo unserer erfolgreichen Mannschaft
(Meldung vom 20.5.)

 

Weite Sprünge

Eine sensationelle Leistung konnte der Schüler Florian Fürnsinn, 4B-Klasse beim heurigen Känguru-Wettbewerb verbuchen: Er gewann seine Altersklasse wienweit souverän und siegte auch - zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule - in der Österreichwertung. Am 23. Mai wird Florian um 15 Uhr im Wasagymnasium bei der Bundesländersiegerehrung anwesend sein, die Bundessiegerehrung findet am Donnerstag, dem 31. Mai 2012, um 14:00 Uhr im Audienzsaal des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur statt.
LINK: Känguru-Webseite mit allen Ergebnissen
(Meldung vom 9.5.)


Florian Fürnsinn, 4B

 

Storchenflug

In den letzten Wochen flog der Storch neuerlich zweimal das GRG XIX an: Prof. Handle und Prof. Rettenwender wurden beide mit Nachwuchs gesegnet, dem sie sich nun in nächster Zeit widmen werden. Wie wir begründet annehmen, wird die Tatsache, dass beide Lehrkräfte Psychologie studiert haben, von ihrem vorteilhaften Wesen leicht kompensiert werden können. Insgesamt haben nun knapp 50% der in der Lehrerliste geführten Kolleg(inn)en ein oder mehrere Kinder.

(Meldung vom 27.4.)


Prof. Rettenwender + Marlena neu (28.4./2.990/49)

 

Maturantenabschiedsfeier

Heute fand um 10 Uhr die Maturantenabschiedsfeier statt. Unter dem unten stehenden Link kann man Photos und Texte nachsehen bzw. -lesen.
LINK: Photobericht
(Meldung vom 27.4.)

 

«Faim de vie» a gagné!

Am Dienstag, dem 24.4., wurde in Graz das Buch «Faim de vie» von Marie-Florence Ehret mit dem Prix littéraire des lycéens autrichiens ausgezeichnet. Die 7B und die 7C (F3) nahmen an diesem Leseprojekt des französischen Kulturinstitutes teil, bei dem es galt, aus vier aktuellen Jugendromanen den besten zu wählen. Nach der Lektüre eines jeden Buches trafen wir den Autor/die Autorin im Salon rouge des Instituts zu einem Gespräch über die Themen des Buches, dessen Entstehung und das Schreiben ganz konkret. Alles, bien sûr, en francais.
Nachdem in langen und oft heftigen französischen Debatten alle lesenden Klassen ihren Preisträger bestimmt hatten, kam es zu einer regionalen und dann österreichweiten Jurysitzung, bei der sich im 6. Wahlgang «Faim de vie» durchgesetzt hatte. Roberto Quendolo (7B) war in diese Österreichjury gewählt worden und wurde von der 7B in der feierlichen Abschlusszeremonie, in der viele Reden geschwungen und die Bücher von den Schülern der Jury originell nochmals präsentiert wurden, heftig akklamiert!
Alors, on continue à lire!
LINK: Französisches Kulturinstitut
(Meldung vom 27.4.)

 

A bientôt en Suisse!

Am letzten Samstag verabschiedeten wir unsere Schweizer Austauschpartner, die zwei Wochen lang an unserer Schule intensiv ihre Deutschkenntnisse verbessert haben am Westbahnhof. Nach Schulschluss werden jene Schüler, die sich an diesem Projekt beteiligen, ihren Gegenbesuch am Genfer See abstatten und dort die Gelegenheit haben, mit einem Freund Französisch zu sprechen.
LINK: Photobericht
(Meldung vom 26.4.)

 

Schüler spielen Unternehmer

Wie schon im Vorjahr hat unsere Schule unter der Leitung von Prof. Klag erneut an den Buisness Schoolgames; einem Projekt zur Förderung unternehmerischen Denkens und wirtschaftlichen Verständnisses, teilgenommen. Umut Akkaya, Aron Frei, Bernhard Grall, Luis Herget, Philipp Smula und Patrick Wahrmann (alle aus der 7A-Klasse) belegten im am 19. April im Hotel Modul abgehaltenen Landesfinale des Senior-Bewerbs wienweit den 4. Platz. Wir gratulieren den Kombattanten!
LINK: Schoolgames
(Meldung vom 26.4.)

 

Ein Fall für den Korruptionsausschuss

Die Theatergruppe Cercle d'or, der auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler unserer Schule (gemeinsam mit der BFS Kalvarienberg) angehören, probt gerade ihr neues Stück "Die Kinder von Niwe". Unter der Regie von Prof. Brandner und der Mitarbeit von Prof. Ponta und Prof. Fraunschiel werden unsere Nachwuchsstars im Mai an folgenden Terminen singen und spielen: 3.5. (18:30), 4.5. (10:30) und 4.5. (15:00) jeweils im HdB Gatterburggasse 2a. Plot: Kinder eines Waisenhauses überführen dessen korrupte Leitung. Herzlich willkommen zu diesem Theaterstück mit Gesangseinlagen! (Komponist Gary Howard; Lichttechnik und Bühnenbau liegen in den bewährten Händen unseres ehemaligen Schülers Matthias Schaffhauser.) Karten gibt es ab sofort unter theater.cercledor@hotmail.com, der Telephonnummer +4314039444103 oder an der Abendkasse.
LINK: Theaterplakat
(Meldung vom 21.3.)

 

Medaillen bei Wiener Schulmeisterschaften im Schwimmen - Mens sana in corpore sano

Bei den vom Wiener Landesschwimmverband ausgerichteten Wiener Schulliga-Meisterschaften im Schwimmen, die vor wenigen Tagen im Floridsdorfer Bad stattfanden, haben auch vier Schüler unserer Schule teilgenommen und dabei insgesamt sechs Medaillen nach Hause gebracht. Zweimal konnte unsere Schule sogar einen Doppelsieg verbuchen. Wir gratulieren den Teilnehmer(innen) Alexander Matheu (1A; Silber 50m Brust, Silber 50m Freistil), Annika Schöppl (2A; Silber 50m Brust, Silber 50m Freistil), Tamara Trajkovski (2C; Gold 50m Brust, Gold 50m Freistil) und Sophie Schöppl (4E) sehr herzlich!
Nachdem sich im Herbst zum zweiten Mal hintereinander ca. 10 Schüler für das Österreich-Finale des NESTLE-Schullaufs (das im Juni in St. Pölten stattfinden wird) qualifiziert haben und bei der Vorausscheidung unter hunderten von Schülern Podestplätze erobert wurden, ist dies ein neuerlicher Beweis für die Leistungsstärke mancher unserer Schüler(innen). Vielleicht führen solche Nachrichten dazu, die Verkaufszahlen für Nintendo-Geräte abnehmen, die körperliche Fitness der Schüler jedoch zunehmen zu lassen.
LINK1: Photoseite
LINK: Ergebnisse
(Meldung vom 23.2.)

 

1B siegt im Faschingswettbewerb

Beim heurigen Faschingsklassendekorationswettbewerb, den die Jury der Schülervertretung unter Schulsprecher B. Baumgartner zu Mittag abnahm, gab es mit der 1B-Klasse einen würdigen Sieger. Die Klasse hatte ihren Raum in ein von Cheerleadern umstelltes Fußballfeld verwandelt. Auf dem zweiten Platz landete die 3B ("Himmel und Hölle") vor der 3A ("Bar am Ende der Galaxie"). Den traditionellen Abschluss der Feierlichkeiten bildete der legendäre Faschingsumzug aller Schülerinnen und Schüler durch das Konferenzzimmer.
LINK: Photos
(Meldung vom 22.2.)

 

Grüße von Olga

Frau Prof. Olga Hutter, die kurz nach Beendigung ihres aufgrund einer zweiten Hüftoperation notwendig gewordenen Krankenstandes mit einer neuerlichen, im Sitzen entstandenen (!) Luxation ihres Gelenkes fertig werden muss, bittet um die Veröffentlichung des folgenden Textes (s. r.):

Auch auf diesem Wege wünschen wir Prof. Hutter ein baldiges Ende ihrer unverdienten Schicksalssträhne!

     Liebe SchülerInnen und KollegInnen!

     Danke für Eure nette Genesungskarte und die guten Wünsche.
     Habe mich riesig gefreut.
    
     Liebe Grüße
     Olga Hutter

(Meldung vom 19.2.)

 
 

ERFOLGE AUßERHALB
DER SCHULE

NEWSARCHIV - ALLE
NACHRICHTEN AB 2000

WEGWEISER
SCHNELLNAVIGATION