News
Wintersemester 2011/2012

 
Diese Seite ist die "Zeitung" der Schule. Hier kann man alles erfahren, was sich in oder in Zusammenhang mit unserem Gymnasium ereignet hat. Die aktuellste Meldung wird jeweils oben angereiht.
Und hier geht es zu den aktuellen News.
 

 

"Sister Act" in der Gatterburg

Am Montag, dem 30. 1. 2012 und am Donnerstag, dem 2.2.2012 wirkten die Chorifeen bei Aufführungen des Musicals "Sister Act" der Musicalgruppe mit. Flo Stafflmeier und Prof. Dr. Graf hatten die Gesamtleitung von Regie bis Choreographie inne. Zusätzlich zu den Abendvorstellungen gab es am Donnerstag Vormittag eine Vorstellung für einige Unterstufenklassen unserer Schule. Die Nonnen rockten unter der strengen Führung des Monsignore Nicolas Wschiansky, was das Zeug hielt - danke Schwester "Dolores Damla"! Der lang anhaltende Beifall war der verdiente Lohn eines Semesters harter Arbeit.
LINK: Photobericht
(Meldung vom 2.2.)

 

Hofrat Mag. Direktor Roland Wanka 90

Um die Weihnachtsfeiertage feierte Hofrat Roland Wanka, der unsere Schule von 1976 bis 1986 geleitet hat, seinen 90. Geburtstag. Viele (ebenfalls bereits pensionierte) Kolleginnen und Kollegen konnten sich im Rahmen einer kleinen Feier von seiner ungebrochenen Geisteskraft und rhetorischen Brillanz überzeugen, als Direktor Wanka in seiner Dankesrede sein Lehrerdasein Revue passieren ließ. Wir gratulieren herzlich und wünschen noch viele gesunde Jahre!
(Meldung vom 12.1.)


HR Roland Wanka

 

Neuerlicher Babyboom am GRG XIX

Gestern bekam das GRG XIX Besuch von der inzwischen um eine Person vergrößerten Familie Holzleithner: Prof. Holzleithner und ihr Mann präsentierten den am 14. Dezember 2011 rechtzeitig vor Weihnachten geborenen, 50cm langen und knapp drei Kilo schweren Felix, dem in den nächsten Monaten noch einige Säuglingskollegen zuwachsen werden. Die Weltbevölkerung strebt damit unaufhaltsam ihrer achten Milliarde entgegen. Man sagt, die ersten hundert Jahre seien die schwersten. Wir sind aber sicher, dass Felix sie mithilfe der um ihn bemühten Eltern locker bewältigen wird. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!
(Meldung vom 11.1.)

 

Charity-Nachlese

Unsere vorweihnachtlichen Sozialaktivitäten unter der Leitung von Prof. Hofbauer und Prof. Gösele-Gebhartl haben wieder erfreuliche Ergebnisse gezeitigt. Wie die Schlussabrechnung ergeben hat, konnten bei der Adventfeier (vgl. Meldung vom 13.12.) 1400 € lukriert werden - ein tolles Ergebnis und eine unglaubliche Summe, zu der noch 2mal 200 € vom letzten Schulfest hinzukommen! Daher konnten 900 € an Licht ins Dunkel bzw. die Diakonie für das Projekt "Schülerinnen helfen Schülern" eingezahlt werden, die Überweisung der anderen Hälfte nach Nicaragua folgt. Im Namen der Projektleiterinnen: Muchas gracias a ustedes todos y buenas fiestas del año viejo y nuevo con mis mejores deseos para un año muy feliz!!!
Außerdem hat die
3D-Klasse am Tag der offenen Tür mit einem von Prof. Kearney und Prof. Schober mitorganisierten Biobuffet Geld gesammelt und es am Freitag, dem 16.12., dem Verein gegen Tierfabriken übergeben. Einen Bericht darüber findet man auf den Webseiten des VGT (siehe unten).
Mit diesen erfreulichen Meldungen wünscht auch die Redaktion der Homepage allen ihren Leserinnen und Lesern Prosit 2012!
LINK: Bericht auf der VGT-Homepage

(Meldung vom 30.12.)

 

Adventfeier 2011

Wir laden Sie herzlich zur Adventfeier im Festsaal am Mittwoch, dem 14.12., um 18h ein. Die Feier steht heuer wie im Vorjahr unter dem Stern von Estrella del Mar und dem Projekt „Schüler helfen Schülern“. Wir wollen wieder mit unseren Darbietungen, dem Weihnachtsmarkt und dem CD- und Bücherflohmarkt das Gesundheitshaus in Nicaragua und die überkonfessionelle Initiative von Diakonie und Licht ins Dunkel unterstützen. Dabei geht es um die finanzielle Hilfe für Familien in Österreich, die nicht in der Lage sind, die anfallenden (schulischen) Kosten für ihre Kinder– speziell zu Schulbeginn – zu tragen! Mit Punsch und Weihnachtsbäckerei werden wir die Feier ausklingen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
LINK 1: Texte und Musik der Adventfeier 2011
LINK 2: Seite unserer Sozialprojekte - Achuapa
LINK 3: Erläuterung der Projekte
LINK 4: Photos der Adventfeier
LINK 5: Programm der Adventfeier
(Meldung vom 13.12.)

 

Schulball 2011

Termin und Location des heurigen Schulballs stehen nunmehr fest: Die achten Klassen unserer Schule laden für den 18. Februar 2012 in die Residenz Zögernitz in der Döblinger Hauptstraße. Außerdem heißen 8A und 8B zu einem Fundraisingevent im Tanzcafé (Cobenzlgasse 11) herzlich willkommen: Am Freitag, dem 16.12.2011, steigt ab 21h ein Xmas-Clubbing (Eintritt 7€, mit Weihnachtsaccessoire nur 5€!).
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
LINK:  Residenz Zögernitz
(Meldung vom 12.12.)

 

TdoT 2011

Der morgige Freitag steht wieder ganz im Zeichen offener Türen. Unser reichhaltiges Programm entnehmen sie bitte dem unten stehenden Link 1. Um herauszufinden, wo die einzelnen Veranstaltungen stattfinden, soll Link 2 dienlich sein. Link 3 führt zu den Webseiten, die unsere Besucher während des Nachmittags im Informatiksaal erstellt haben. Wir freuen uns darauf, unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler zu einer ersten Kontaktaufnahme begrüßen zu dürfen. Herzlich willkommen!
LINK 1: Programm des Tages der offenen Tür 2011
LINK 2: Raumpläne der drei Ebenen unseres Schulgebäudes
LINK 3: Selbst erstellte Webseiten
PHOTOLINK: Bilder vom Tag der offenen Tür
(Meldung vom 17.11.)

 

Oliva bleibt Oliva

Am letzten Oktoberwochenende ging das Junggesellinnendasein von Prof. Carolyn Oliva zu Ende. Sie heiratete in Tulln ihren langjährigen Lebensgefährten Alexander und wird in Zukunft trotz "gegenseitiger Freiheitsberaubung im beiderseitigen Einvernehmen" (O. Wilde) weiterhin ungehindert im Leben stehen. Ihren Namen wird Prof. Oliva behalten, ihr Mann hingegen wird zwar nicht Oliver Baier, dafür aber Beyer-Oliva heißen.
Wir gratulieren herzlich und wünschen viele glückliche Jahre!
(Meldung vom 15.11.)

 

Standardisierte Kompetenzorientierung (noch nicht evaluiert)

Noch gibt es keine Maturaverordnung - auch Handreichungen für die unterrichtenden Lehrer fehlen großteils -, der Plan steht jedoch bereits fest: Ab 2014 werden auf Wunsch der uns regierenden Parteien alle Schülerinnen und Schüler nach neuen Modalitäten maturieren. Die jetzt in den 6. Klassen Sitzenden werden die ersten sein, für die die voraussichtlich 2012 in Kraft tretende neue Reife- und Diplomprüfungsverordnung bindend sein wird. Sie sieht drei voneinander unabhängige Teilbereiche vor („Drei-Säulen-Modell“): eine verpflichtende vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) für alle und deren Präsentation, drei oder vier (schriftliche) Klausuren, davon standardisiert: Deutsch, Mathematik (AHS), Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Latein (ein Nicht genügend kann durch eine ebenfalls zentrale Kompensationsprüfung ausgeglichen werden) sowie zwei oder drei mündliche Prüfungen, bei denen aus einem Themenpool zwei Bereiche gezogen werden müssen. Die daraus resultierenden Fragen werden kompetenzorientiert gestellt und angegangen werden müssen.
Um das derzeitige Informationsbedürfnis zumindest temporär zu stillen, hier einige Möglichkeiten, sich auf den neuesten Stand (der morgen bereits ein älterer sein kann) zu bringen:
LINK: Materialen aller Art vom Bundesinstitut für Bildungsforschung
LINK: Alles zur vorwissenschaftlichen Arbeit
(Meldung vom 3.11.)

 

Personelle Änderungen am Beginn des Schuljahres

Prof. Emeritus Franz Gammer

Wie schon in den vergangenen Jahren gab es auch heuer einige Änderungen im Personalstand der Schule bzw. bei ihren Funktionsträgern. Für eine Ausdünnung des Buchstabens Z in der Lehrerliste sorgten die beiden Biologieprofessoren Zidar und Zniva, die seit September in Salzburg bzw. Kärnten tätig sind. Damit geht der Vorsitz unserer ÖKOLOG-Gruppe auf Prof. Jungreuthmayer über.
Ebenfalls mit Beginn des heurigen Schuljahres mussten wir auf die Dienste eines legendären Kollegiumsmitglieds - Franz Gammers - verzichten. Prof. Gammer, der lange Jahre seines Mathematik- und Physiklehrerdaseins im Ausland (vor allem in Rom, in Duino und zuletzt am St. Georgs Kolleg in Istanbul) verbrachte, genießt nun - solange die Republik Österreich ihn lässt - seinen Ruhestand. (In Anbetracht des derzeitigen Lehrermangels wurden in Wien schon einige retirierte Kolleg/innen reaktiviert.) Dienstag voriger Woche verabschiedete sich der Glückliche von seiner Schule (siehe unten verlinkte Photos).
In diesem Zusammenhang seien auch die neuen SGA-Vertreter der Lehrer (Prof. Mayerhofer, Prof. Hofer, Prof. Ebermann) und die der Schüler (Benni Baumgartner, Omar Zayyan, Lukas Popp) vorgestellt. Baumgartner konnte bei der Schulsprecherwahl seinen Amtsinhaberbonus nutzen und landete einen Favoritensieg.

LINK: Photos vom Abschiedsfest von Franz Gammer
(Meldung vom 12.10.)

 

Dr. Eva Hruby: 1953 - 2011

Wie wir heute erfahren haben, ist unsere Schulärztin, Frau Dr. Eva Hruby, in den vergangenen Sommerferien plötzlich und unerwartet verstorben. Frau Dr. Hruby stand seit 1989 im Bundesdienst und wurde unserer Schule mit 1. September 1999 zugeteilt, nachdem sie bereits im Gymnasium Franklinstraße als Schulärztin gearbeitet  hatte. Außerdem betrieb sie im 21. Bezirk eine Praxis als Ärztin für Allgemeinmedizin. Da ihr Schwager lange Jahre am GRG XIX unterrichtete und eine ihrer Töchter hier maturierte, war Frau Dr. Hruby auch über das Berufliche hinaus mit uns verbunden. Viele Mitglieder der Schulgemeinde werden sich daher ihrer noch lange erinnern. Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.
(Meldung vom 2.9.)

 

Nur noch drei Tage!

Der von allen heiß ersehnte Schulbeginn naht: Ab Montag, dem 5. September 2011, 8 Uhr, muss niemand mehr, der im GRG XIX arbeitet oder lernt, seine Tagesstruktur selbst organisieren. Die für die erste Woche bereits fertig gestellten Stundenpläne nehmen diese Mühsal ab. An dieser Stelle sei auf die schuljährlichen direktoralen Informationen hingewiesen, die im Folgenden zu lesen sind:

 

INFORMATION ZUM ERSTEN SCHULTAG
FÜR DIE ELTERN DER SCHÜLER/INNEN DER ERSTEN KLASSEN

Schulbeginn ist Montag, 5. September 2011, 0800 Uhr, der erste Schultag endet um ca. 930.

Sie werden am 5. September im Eingangsbereich entsprechende Informationen vorfinden. An den Eingangsportalen werden die Klassenlisten gemeinsam mit einem Raumplan, dem Sie die Lage der Klasse entnehmen können, hängen. Sie können dann ihr Kind zur Klasse begleiten.

Nach der Begrüßung wird Ihr Kind an diesem ersten Schultag seine Mitschüler/innen und den Klassenvorstand kennen lernen. Die Eltern werden um 815 im Veranstaltungsraum vom Direktor begrüßt und über die weiteren Schultage und über die wichtigsten organisatorischen Fragen informiert.

Um ca. 915 können Sie Ihr Kind wieder vom Klassenraum abholen. Aus Platzgründen ersuchen wir, dass die Schüler/innen nur von jeweils einem Elternteil begleitet werden.

Am Dienstag beginnt der Unterricht um 800 Uhr und dauert 3 Stunden bis 1045. In der 4. Stunde wird es die Möglichkeit zum Besuch des ökumenischen Schulgottesdienstes geben.

Für die Tagesbetreuung ersuchen wir Sie, Ihr Kind bis 9.9.2011 anzumelden. Die Formulare erhalten Sie am 1. Schultag. Wenn Ihr Kind bereits ab Mittwoch die Tagesbetreuung besuchen und ein Essen erhalten soll, so ist die Anmeldung dazu am Dienstag abzugeben. Der Speiseplan wird schon in der letzten Ferienwoche auf der Homepage veröffentlicht und kann ausgedruckt werden. Ich ersuche Sie bei der Anmeldung Ihrer Tochter / Ihres Sohnes zu berücksichtigen, dass die Nachfrage sehr groß ist und dass unsere räumlichen Möglichkeiten begrenzt sind. Ansprechpartner für Detailfragen ist Herr OSTR. Prof. Ferstl, der auch bei der Informationsveranstaltung für die Eltern anwesend sein wird.

In der 3. Schulwoche (voraussichtlich am 19. September 1800) wird ein Klassenelternabend stattfinden, bei dem Sie alle in der Klasse unterrichtenden Lehrer/innen kennen lernen und alle sich ergebenden Fragen stellen können.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Tochter bzw. Ihrem Sohn einem angenehmen Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2011/12!

Mit freundlichen Grüßen

Direktor Mag. Günter Russe e.h.

 

(Meldung vom 1.9.)

 
 

ERFOLGE AUßERHALB
DER SCHULE

NEWSARCHIV - ALLE
NACHRICHTEN AB 2000

WEGWEISER
SCHNELLNAVIGATION