News
Sommersemester 2005/2006

 
Diese Seite ist die "Zeitung" der Schule. Hier kann man alles erfahren, was sich in oder in Zusammenhang mit unserem Gymnasium ereignet hat. Die aktuellste Meldung wird jeweils oben angereiht.
Und hier geht es zu den
aktuellen News.
 
 
 

 

Sekretariat an ungewohnter Stelle

Da in den Ferien unsere Stiegenhäuser saniert werden, ist das Schulgebäude bis auf Weiteres nicht mehr betretbar. Um dennoch für Anfragen und andere Anliegen zur Verfügung stehen zu können, wurde in dem von von vorne (Billrothstraßenseite) zugänglichen Durchgang in den Innenhof auf der linken Seite ein Notsekretariat eingerichtet, das bis einschließlich 5. Juli 2006 in der Zeit von 745 bis 1000 geöffnet ist. Direktion und Sekretariat sind auch telephonisch unter der Schulnummer 36 82 539 zu erreichen.
Nochmals zur Erinnerung: Schulbeginn ist aufgrund einer diesbezüglichen ministeriellen Verfügung diesmal bereits Montag, der 4.9.2006, um 900. (Die Wiederholungsprüfungen finden am Donnerstag und Freitag der letzten Ferienwoche statt.)
(Meldung vom 28.6.)

 

CCC: Preisverleihung morgen

Die feierliche Verleihung der Zertifikate für das CCC-Projekt an jene Schülerinnen und Schüler, die zu mindestens 80% an den angebotenen Veranstaltungen teilgenommen haben, findet morgen Freitag, dem 23. Juni 2006, von 13:00-15:00 im Neussersaal des Gewerbehaus der Wirtschaftskammer Wien, 1030 Wien, Rudolf Sallinger Platz 1, statt. Im Rahmen dieser Feierstunde werden im Beisein der Präsidentin der Wirtschaftskammer, Jank, sowohl kulinarische wie auch künstlerische Leckerbissen geboten werden. Neben unserer Schule waren an diesem Projekt noch das GRG XVIII, Haitzingegasse sowie das GRG XI, Laaer Berg Straße beteiligt.
Die ebenfalls von der Wirtschaftskammer organisierte Prüfung des Unternehmerführerscheins (Modul A) bestanden in der 4D Klasse Lukas Berger, Markus Mala, Max Meznik, Caner Özdemir und Florian Schrammel.
LINK:  CCC an unserer Schule
(Meldung vom 22.6.)

 

FBA eine runde Sache

Im Rahmen des vom Verein Kritische Geographie veranstalteten Wettbewerbes "Eckiger Globus" gewann Markus Redl, Schüler der 8A-Klasse, mit seiner Fachbereichsarbeit Weinbau in den alten Anbaugebieten Europas im Wettbewerb mit den Neuweltländern den mit 75 € dotierten 3. Preis. Die Jury lobte besonders den kritischen Ansatz dieser Arbeit.
LINK:  Eckiger Globus
(Meldung vom 17.6.)

 

Let's go English

In einem von der öbvhpt-Verlagsgesellschaft veranstalteten wienweiten Aufsatzwettbewerb konnte Roland Koller, 3B, mit seiner Geschichte A Terrible Memory den zweiten Platz erringen. Gestern wurde ihm von Christoph Schuster sein Certificate of Honour sowie eine Handypen überreicht.
LINK:  Aufsatz und Photo von R. Koller
(Meldung vom 14.6.)

 

On y parle français!

Im Rahmen des Französisch-Unterrichts nahmen drei Schüler der Unterstufe am Wiener AHS-Fremdsprachenwettbewerb in der Hagenmüllergasse mit großem Erfolg teil: Alex Marit, Stephanie Rod (beide 4B) und Mikolaj Hodun (4C) belegten beim wienweit ausgetragenen Gagner en Equipe den ausgezeichneten 8. Platz.
(Meldung vom 13.6.)

 

Freifächer und Übungen 2006/07

In der folgenden Tabelle finden die Eltern der zukünftigen ersten Klassen jene Freifächer (mit Benotung) und unverbindlichen Übungen (im Zeugnis mit einem "Teilgenommen" vermerkt), für die eine Anmeldung für das Schuljahr 2006/07 möglich ist. Wir bitten darum, eine etwaige Anmeldung spätestens bei der Abgabe der Eignungserklärung durchzuführen.

Chor (Ü) Sport und Spiel (Ü)
Bühnenspiel (Ü) Fußball Mädchen (Ü)
Fotokurs (Ü) Fußball Knaben (Ü)
Klavier (F) Leichtathletik (Ü)
Deutsch als Zweitsprache (Ü) Galileo (Naturwissenschaftliche Übungen) (Ü)
Legastheniekurs (Ü) Club der hellen Köpfe (Mathematische Übungen) (Ü)

LINK:  Sonstiges Fächerangebot
(Meldung vom 12.6.)

 

Lernplattform gestartet

Ab sofort kann bei uns der Unterricht auch über das Internet stattfinden. Die Einrichtung einer Lernplattform durch Prof. Hochmayr ermöglicht Lehrern und Schülern, ihren Unterricht bei Bedarf durch diese Form des E-Learnings zu ergänzen. (Eine Lernplattform ist eine Software für die Organisation und Betreuung webunterstützten Lernens, auch unter dem Begriff E-Learning bekannt.) Schüler und Lehrer werden gebeten, sich unter dem unten stehenden Link unter ihrem eigenen Namen (sie sollen gefunden werden können!) zu registrieren.
LINK: Lernplattform
(Meldung vom 29.5.)

 

DELF erfolgreich bestanden

Vier Schüler der 7C-Klasse (Lisa Bodzenta, Seppl Penthor, Karo Parth und Lore Schrutka) haben das DELF-Diplom B1 mit sehr gutem Erfolg erworben. In der FH 1020 Wien fand die vom Institut Francais und der französischen Botschaft organisierte Prüfung statt.
(Meldung vom 23.5.)

 

Die Gatterburg bebt

Einen nach den beiden letzten Jahren nicht ganz unerwarteten Erfolg erlebten alle Mitwirkenden des gestrigen dritten Frühlingskonzertes des GRG XIX. Prof. Katharina Tanzler hatte wieder einige Klassen, ihre CHORiFEEN und erstaunlich leistungsfähige Solisten animiert, im Beisein von Direktor und Hunderten Zusehern ihre Darbietungen zu präsentieren. Unterbrochen durch großen Beifall wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das Lied-, Tanz- und Instrumentalvorführungen enthielt.
LINK: Photoseite Frühlingskonzert
(Meldung vom 23.5.)

 

Das GRG XIX immer auf der Höhe

Auf dem Gipfel des Mount Everest - 8850 m über dem Meer

Der letzte Meter zum Gipfel - Im Hintergrund der Makalu

Sensationelle Nachricht aus dem Himalaya: Heute um 8:50 Ortszeit hat Geri Winkler, der an unserer Schule bis 2004 vielen Schülergenerationen die Mathematik und Informatik näher gebracht hat, nach 13stündigem Aufstieg den Gipfel des Mount Everest, des höchsten Berges der Welt, erreicht. Er krönte damit sein seit Oktober laufendes Projekt, vom tiefsten Punkt der Erde (dem Toten Meer) aus eigener Kraft zum höchsten zu gelangen. Nach einer monatelangen Radtour durch Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran, Pakistan, Indien und schließlich Nepal gelang heute Nacht bei guten Bedingungen die letzte Etappe der wochenlangen Bergbelagerung. Ein Jahrhundertgipfeltag bescherte in einer Höhe, in der ansonsten nur noch Flugzeuge unterwegs sind, Windstille und einigermaßen warmes Wetter. Um 14:45 war der erste Teil des Abstiegs zu den Zelten auf dem Südsattel auf fast 8000 m Höhe, dem Ausgangspunkt der Schlussetappe, beendet. Geri ist damit der ca. 15. Österreicher, der 1. Wiener und weltweit fast gleichzeitig mit Josu Feijoo (E) und Will Cross (USA) der erste Diabetiker auf dem Gipfel der Gipfel. Außerdem ist er weltweit der zweite Mensch, der erste Mensch mit Diabetes und der erste Mann, der die Strecke von -400 m auf 8850 m aus eigener Kraft schaffte. (Zwei Tage vor ihm hatte die Engländerin Pauline Sanderson dasselbe Kunststück fertig gebracht.) Geri Winkler wird Anfang Juni in Wien zurückerwartet.
LINK: Ascensia.de
(Meldung vom 20.5.)

 

Jubel in der Edelhofgasse

Beide Aufführungen unserer zwei Bühnenspielgruppen unter Prof. Lux wurden in dieser Woche im Theater des Augenblicks, einer professionellen Spielstätte, zu großen Erfolgen. Nachdem die Unterstufengruppe von Montag bis Mittwoch unter großem Jubel ihre Version des durch den Film mit Macaulay Culkin bekannt gewordenen Richie Rich präsentiert hatte, fand gestern die triumphale Premiere von Shakespeares Richard III. statt. Unter dem folgenden Link finden sich Szenenphotos dieser Aufführung. Das Stück wird noch bis Sonntag (jeweils 19:00) gespielt.
LINK: entfaltentheater.htm
(Meldung vom 19.5.)

 

Prof. Günther Wurglits: 1941 - 2006

Zum zweiten Mal müssen wir im heurigen Schuljahr von einem langjährigen Mitglied des Lehrkörpers Abschied nehmen: Prof. Günther Wurglits, der an unserer Schule als oftmaliger Klassenvorstand einige Jahrzehnte Latein und Geschichte unterrichtete und als Referent für Geistige Landesverteidigung wirkte, ist letzten Montag einem langen, mit großem Gottvertrauen ertragenen Leiden erlegen. Prof. Wurglits ist vielen Schülern als ein Lehrer in Erinnerung, der nicht nur ihnen, sondern immer auch sich selbst einiges abverlangte. Er bereitete sich gewissenhaft auf seinen Unterricht vor und übernahm für das, was er an Leistungen einforderte, immer die Verantwortung dessen, der erst beibringen muss, was er später prüft. Jahrelang gab er auch den Jahresbericht der Schule heraus. Prof. Wurglits war ein Mann, der seine Meinung nicht verbarg, wenn er mit den Menschen (und nicht über sie) sprach. Wir, seine ehemaligen Kollegen, werden ihn daher als immer loyalen, keine Kontroversen scheuenden, hilfsbereiten und fest in seiner Weltanschauung verankerten Menschen in Erinnerung behalten. Auch außerhalb der Schule hinterließ Günther Wurglits Spuren seiner christlichen Überzeugung. In seiner Freizeit engagierte er sich für rumänische Waisenkinder. Sein Wunsch war es daher, dass seine Verabschiedung, die am Montag, dem 15. Mai 2006 um 14 Uhr auf dem Neustifter Friedhof erfolgen wird, nicht Anlass für Kränze, sondern für Spenden auf das Konto 26510499500 (BLZ 12000; Missionswerk "Wandel im Licht") sein möge. - Sit tibi terra levis!
(Meldung vom 11.5.)

 

Antipodischer Besuch

Heute konnten wir an unserer Schule einen neuen Gast begrüßen: Dr. Natalie Blackburn aus Hamilton in Neuseeland, die in ihrer Heimat Deutsch unterrichtet, hat einen weiten Weg zurückgelegt, um als AFS-Austauschlehrerin in Österreich zu arbeiten. Sie wird an unserer Schule zwei Wochen lang Deutsch-, Englisch- und Geographiestunden hospitieren und den Schülerinnen und Schülern ihr Land näher bringen. Wir wünschen ihr dazu alles Gute!
(Meldung vom 9.5.)

 

Theater, Theater!

Nach einigen Jahren Pause ist es dem Leiter der Schultheatergruppe, Prof. Lux, gelungen, wieder das Theater  des Augenblicks in der Edelhofgasse 10 (1180 Wien) als Veranstaltungsort zu bekommen. Die heurigen Aufführungen (in der Woche vom 15.-21. Mai) finden daher in diesem modernen Theatersaal, der bis 1990 eine Autowerkstätte war, statt. Die ersten drei Tage (15., 16., 17.5.) sind für die Unterstufengruppe und ihren "Richie Rich" reserviert, am 18., 19., 20. und 21.5. führt die Oberstufengruppe "Richard III." von William Shakespeare auf. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Alle Leserinnen und Leser dieser Zeilen sind mit ihren Freunden und Familienangehörigen herzlich willkommen! Unter der unten angegebenen Mailadresse können ab sofort Kartenwünsche deponiert werden. Karten an der Abendkasse kosten 5 € ("Richie Rich") bzw. 10 € / ermäßigt 5 € ("Richard III").
LINK: Kartenbestellungen
(Meldung vom 8.5.)

 

Adieu!

Gestern fand am Vormittag die traditionelle Maturantenverabschiedung statt. Bei dieser vor vielen Jahren erfundenen und von den jeweiligen Religionslehrern für den letzten Schultag vor der Matura in der evangelischen Weinbergkirche in der Börnergasse organisierten Denkveranstaltung ist es seit jeher üblich, dass jeder Klassenvorstand und auch jeder Klassensprecher einer achten Klasse eine Rede an alle anwesenden Schüler(innen), Eltern und Lehrer(innen) hält. So waren auch diesmal die Ausführungen von Prof. Lux, Prof. Duma, Kiki Essenther und Jasmin Flieder sowie die Rede von Prof. Werle wieder Höhepunkte der festlichen Stunde. Die andere von der Schulgemeinde an diesem Tag hochgehaltene Kunst ist die Musik. Unter der Leitung von Prof. Tanzler (Keybord) sorgte ein aus den beiden achten Klassen zusammengestellter Chor mit M. Alfaiz (Gitarre) für viele besinnliche und harmonische Minuten.
LINK: Photos und Texte der Maturantenverabschiedung 2006
(Meldung vom 30.4.)

 

Richtungsentscheidung

Bei der gestrigen Konferenz wurde eine im Rahmen der Schulentwicklung wichtige Grundsatzentscheidung getroffen: Die anwesenden Lehrer und Schüler entschieden sich mit deutlicher Mehrheit dafür, am von der Schulentwicklungsgruppe vorgelegten Oberstufen-Schulversuchsmodell weiterzuarbeiten. Bis Herbst sollen die Details feststehen und eine beschlussreife Fassung vorliegen. Das Modell sieht die Möglichkeit zur Bildung von Schwerpunkten innerhalb unserer beiden Schultypen sowie ein semesterorientiertes Kurssystem in den 7. und 8. Klassen vor.
LINK: Direktoralphotos vom Pädagogischen Tag
LINK: Seite der Schulentwicklung
(Meldung vom 14.3.)

 

Knalleffekt

Vom 16.3.-18.4.2006 (Achtung! Das Datum auf dem rechts abgedruckten Plakat ist falsch!) wird die Wanderausstellung "Eine Reise zum Urknall" an unserer Schule zur Besichtigung aufgestellt sein. Wir sind damit eine von nur drei Schulen Wiens, die die Gelegenheit erhalten werden, seltene Geräte und anderes interessantes Anschauungsmaterial zum Thema zu Gesicht zu bekommen. Veranstalter der Aktion ist das Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, das übrigens gerade einen Professor für Teilchenphysik sucht (Aspiranten klicken hier). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung anzusehen!
Im Rahmen der "Reise zum Urknall" finden auch Vorträge in der unteren Pausenhalle der Schule statt:
22.3., 10:00: DI Dr. Helmut Eberl: Elementarteilchen
30.3., 09:00: Prof. Dr. Heinz Oberhummer: Astrophysik
LINK: Institut für Hochenergiephysik

(Meldung vom 9.3.)

 

Urknall.jpg (34030 Byte)

 

Alles Balzer!

Der gesellschaftliche Höhepunkt des heurigen Unterrichtsjahres ist fixiert: Unser Maturaball findet am 31. März ab 2030 (Einlass 1930) im Haus der Begegnung, Gatterburggasse 2a, 1190 Wien statt. Der Eintritt für die diesmal vom Tui Reise Center gesponsorten Veranstaltung wird für Erwachsene 20€, für Schüler(innen) 10€ betragen. Als Veranstaltungsorganisatoren tritt das Ballkomitte der 8AB unter der Leitung ihrer Klassenvorstände Lux und Duma auf. Als Mitternachtseinladung wird die Vorführung lateinamerikanischer Tänze mit Vizestaatsmeister B. Sponring erwartet. Alle Tanzwütigen und Geselligen, aber auch alle bisher verhinderten Verhaltensforscher, die das Balzverhalten heranwachsender Großstädter beobachten wollen, sind herzlich willkommen!
LINK: Tui Austria
(Meldung vom 6.3.)

 

Schülerliste für 2006/07 online

Seit heute Samstag, 4. 3., kann unter dem unten stehenden Link die Liste jener Schülerinnen und Schüler, die vorläufig an unserer Schule aufgenommen wurden, abgerufen werden. Wir bedanken uns für das große Interesse und hoffen, dass alle mit ihrem neuen Schulplatz zufrieden sein werden.
LINK: Vorläufig aufgenommene Schüler(innen)
(Meldung vom 4.3.)

 

Grippe und Pest

Um einem dringenden Bedürfnis abzuhelfen, haben Schulärztevereinigung und Gesundheitsministerium zwei Flugblätter zum Thema Vogelgrippe und Geflügelpest herausgegeben. In der Hoffnung, dadurch zur allgemeinen Hysterie noch ein Scherflein beitragen zu können, veröffentlichen wir sie unter den unten stehenden Links. (Anm.: Scherflein = ursprünglich kleinste Kupfermünze; vgl. Mk 12,41ff., Lk 21,1 ff.)
LINK: Geflügelpest
LINK: Vogelgrippe
(Meldung vom 4.3.)

 

Weiterer Schulpsychologie-Termin fixiert

Am Mittwoch, dem 29. März dieses Jahres, wird die für unsere Schule zuständige Psychologin, Frau Dr. Fessl, ein weiteres Mal einen Vormittag lang am Standort selbst zur Verfügung stehen. Schülerinnen und Schüler, die einen Termin vereinbaren wollen, wenden sich bitte an die Schülerberaterin, Fr. Prof. Thonhofer, Eltern mögen bei einem Terminwunsch das Sekretariat kontaktieren. Frau Dr. Fessl wird zwischen 8:00 und 12:00 anwesend sein und gegen Voranmeldung gerne für beratende Gespräche zur Verfügung stehen.
(Meldung vom 1.3.)

 

Vizestaatsmeistertitel für Prof. Kreisler

Bei den letztes Wochenende im Wiener Dusika-Hallenstadion durchgeführten Leichtathletik-Hallenstaatsmeisterschaften konnte Prof. Birgit Kreisler nach ihren Erfolgen bei den Freiluftstaatsmeisterschaften im Sommer ihrer Sammlung eine weitere Medaille hinzufügen: Sie eroberte über 400m flach in neuer persönlicher Rekordzeit von 56,42 Silber. Ihren ersten Staatsmeistertitel verpasste sie nur um 3/100 Sekunden.
(Meldung vom 27.2.)

 

Endlich! (Wiederholung der Meldung v. 2.2.)

Mit dem heutigen Tag beginnt die seit vielen Jahren ersehnte Erneuerung unseres Schulgebäudes. Ausgehend vom Turnsaaltrakt sind in den nächsten Jahren - immer vorausgesetzt, dass das Staatssäckel in der Zwischenzeit nicht versiegt - größere Änderungen in der Gebäudegestaltung und der Raumkonzeption geplant. Die Beeinträchtigung des Schulbetriebs soll durch überlegte Planung möglichst gering gehalten werden.

Dies alles erfordert einige Maßnahmen:

Mit der Einrichtung der Baustelle wird das Betreten des abgesperrten Geländes für Lehrer(innen) und Schüler(innen) untersagt sein. Da der Turnsaalparkplatz nicht mehr zur Verfügung steht, wird die Nutzungsberechtigung für den nun knapp bemessenen oberen Parkraum, der nur mehr als Zugang von oder zu den PKW und nicht mehr als Wegabkürzung zum Schulgebäude betreten werden darf, ausschließlich an Berechtigte vergeben. Durch die Bauarbeiten im 2. Semester können auch unsere Turnsäle nicht benützt werden, wir haben jedoch andere Möglichkeiten organisiert. Der Turnunterricht findet nunmehr größtenteils auswärts statt. Im rechten Kasten sind die entsprechenden Abkürzungen zusammengestellt.

Im neuen Stundenplan finden sich folgende Abkürzungen:

  • Turnsaal T3: 1180 Wien, Kreuzgasse 74

  • Turnsaal T4: 1200 Wien, Hopsagasse 3

  • Turnsaal T5: Hallenbad Döbling

  • Turnsaal T6: Hallenbad Brigittenau

  • Turnsaal T9: 1190 Wien, Billrothstraße 26

  • Turnsaal T10: 1190 Wien, Flotowgasse 25

  • Turnsaal T11: 1190 Wien, Windhabergasse 2d

  • Turnsaal T12: 1190 Wien, Managettagasse 1

 Viel Spaß beim Turnen!

(Meldung vom 20.2.)

 
 

ERFOLGE AUßERHALB
DER SCHULE

NEWSARCHIV - ALLE
NACHRICHTEN AB 2000

WEGWEISER
SCHNELLNAVIGATION