News
Wintersemester 2001/2002

 
Diese Seite ist die "Zeitung" der Schule. Hier kann man alles erfahren, was sich in oder in Zusammenhang mit unserem Gymnasium ereignet hat. Die aktuellste Meldung wird jeweils oben angereiht.
Und hier geht es zu den
aktuellen News.
 
 
             

Japan grüßt Wien

Gestern, Montag, besuchten Schüler aus Setagaya, dem 19. Bezirk von Tokio, unsere Schule im 19. Bezirk von Wien. Sie setzten damit eine seit einigen Jahren bestehende Tradition fort, die durch Vermittlung unseres Bezirksvorstehers Adolf Tiller entstanden ist. Nähere Details über diesen Besuch unter diesem
LINK
(Meldung vom 29.1.)

             
             

Owa!

Eine neue Kollegin ist ab sofort Mitglied des Lehrkörpers des GRG XIX: Prof. Olga Hutter. Bei näherem Hinsehen erkennen wir jedoch in ihr unsere alte Kollegin Olga Hutterova. Des Rätsels Lösung: Prof. Hutterova ist seit einigen Tagen österreichische Staatsbürgerin und ging in diesem Zusammenhang ihres slowakischen Suffixes "-ova" verlustig, das traditionellerweise im slawischen Sprachraum an Frauennamen angehängt wird. Mit der geglückten Einbürgerung ist nun sowohl der Trainerstab der Frauen- als auch jener der Herrenfußballnationalmannschaft fest in österreichischer Hand.
(Meldung vom 22.1.)

             
             

Kältefrei

Am gestrigen Montag musste zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule kältefrei gegeben werden. Über das Wochenende war die Heizung defekt geworden, die Temperatur im Schulgebäude sank daraufhin rasch auf 15° C und in vielen Räumlichkeiten auch darunter. Dir. Cejnek entließ daher nach der zweiten Stunde alle Schülerinnen und Schüler in die vielbejubelte Freizeit. Bis heute, Dienstag, konnte der Schaden wieder behoben werden.
(Meldung vom 18.12.)

             
             

Neue Hausordnung beschlossen

Bei der SGA-Sitzung am letzten Donnerstag wurde von Eltern-, Schüler- und den neuen Lehrervertretern (Lux, Dohlhofer, Hromatka) einstimmig eine neue Hausordnung für unsere Schule beschlossen. Ihr zufolge wird es in Hinkunft möglich sein, zu spät kommende Schülerinnen und Schüler vom Unterricht auszuschließen, wenn ein gleichzeitig stattfindendes pädagogisches Gespräch mit dem Schulleiter oder einer Lehrkraft gewährleistet ist. Man hofft, auf diese Weise das in einigen Klassen leidige Phänomen der Unpünktlichkeit besser in den Griff bekommen zu können.
LINK: Hausordnung des GRG XIX
(Meldung vom 30.11.)

   
   

Gast aus dem Regenwald

Gestern besuchte Marco Licuy, ein Quichua-Indigena aus Ecuador, das Wahlpflichtfach Spanisch (8. Klasse). Er erklärte mit Präzision und Tiefgang das Ökotourismus-Projekt Ricancie, ein Projekt, das Aktivurlaub im Dschungel anbietet und sich an Reisende wendet, die den Lebensraum Amazonas-Regenwald behutsam unter indigener Führung erkunden und die Kultur und Lebensweise der Bewohner kennen lernen wollen.
LINK: Homepage des Ricancie-Projekts; mehr über den Besuch auf der Spanisch-Seite
(Meldung vom 29.11.)

   
   

Voradvent im GRG XIX

Gemeinschaftliches Adventkranzbinden der TSH-Kinder sowie ein Sackerl Weihnachtsbäckerei auf jedem Lehrertisch verbreiteten gestern in unserer Schule friedliche Adventstimmung. Herzlichen Dank an alle, die mitgearbeitet haben, sowie an die Familie Brezowar, die für die Leckereien verantwortlich war.
(Meldung vom 28.11.)

   
   

Klassensanierungen in der 1C, 1B und 1D

Letztes Wochenende haben die überaus eifrigen Eltern und Kinder der 1C-Klasse mit ihrem Klassenvorstand Prof. Dumhs in einer spektakulären Blitzaktion mit Schlagbohrer, Elektrosäge und anderen Utensilien ihren Klassenraum (Trakt B, 1. Stock) auf Hochglanz gebracht. Seither schützt eine attraktive Holzverschalung die Wände und erzeugt eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
Link: Die Seiten der 1c (Seite der Eltern)
In der 1B wurde die Ausmalaktion von Dr. Rainer Rieder, einem ehemaligen Schüler unserer Schule sowie in Personalunion Schwiegersohn des Klassenvorstandes, Frau Prof. Neumaier, finanziert. Bereits vorhandene Vorhänge wurden aufgehängt und durch neue Teile, die im Werkunterricht von den Mädchen genäht worden waren, ergänzt. Noch vor Weihnachten wird die Klasse durch eine professionelle Reinigungsfirma gesäubert werden.
Auch in der 1D wird in den nächsten Wochen eine wohnlichere Atmosphäre entstehen. Unter KV Prof. Hornek werden Eltern und Schüler ihren Klassenraum in gedeckten Gelbtönen ausmalen und neu gestalten.
(Meldung vom 26.11.)

   
   

Tag der Offenen Tür

Bitte vormerken: Heute in einer Woche ist es wieder so weit. Unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler und alle Interessierten sind herzlich zu unserem Tag der Offenen Tür eingeladen, der heuer schon im Oktober stattfindet (20.10., ab 8:00). Wie immer werden die Klassentüren offenstehen, um den zwanglosen Besuch der Unterrichtsstunden oder unserer Einrichtungen (zB Videoraum, EDV-Säle etc.) zu ermöglichen. Ein Unterhaltungsprogramm und die traditionelle Quizralley werden für zusätzliche Impulse sorgen.
(Meldung vom 13.10.)

Die etwas andere Schule
(Tag der offenen Tür - Betreten der Baustelle verboten)

 
 

Championsleague-Truppe aus Finnland zurück

Die von Prof. Olga Hutterova geleitete Mannschaft Union Landhaus, deren Kampfmannschaft auch drei Mädchen unserer Schule angehören (Emina Sadikovic, 5a; Niki Watzinger, 7b und Jenny De Antoni, 8a) ist von ihrem Championsleague-Abenteuer wieder zurück. Es setzte zwar in den drei Gruppenspielen die erwarteten Niederlagen, die Teilnahme selbst darf allerdings als großer Erfolg aller Beteiligter verbucht werden. Der Wiener Klub hatte sich durch den Gewinn des Österreichischen Meistertitels für die Championsleague qualifiziert.
(Meldung vom 11.10.)

 
 

Boykott-Bewegung

Im Gegensatz zu anderslautenden Berichten in manchen österreichischen Medien ("Report" ORF 2) ist die Boykottbewegung an den österreichischen AHS nach wie vor in vollem Gange. Unterschiedliche Informationen entstehen zum Teil dadurch, dass sich nicht alle Lehrkräfte an den (an unserer Schule ohne Gegenstimme gefassten) Boykottbeschluss der Dienststellenversammlung halten. Zur Information für alle Beteiligten oder Betroffenen hier die Presseaussendungen des koordinierenden Henriettenplatz-Komitees:
Genealogie und Erläuterungen
Liste der boykottierenden Schulen
(Meldung vom 5.10.)

 
 

Sensation bei der Schulsprecherwahl:
Novotny vor Gröllinger

Bei der heute Vormittag abgehaltenen Schulsprecherwahl kam es nach der Stichwahl zu einem unerwarteten Ergebnis: Der von vielen favorisierte Karim Mousa (6b) unterlag in der Stichwahl Daniel Novotny aus der 7a und kam dann wegen seiner geringen Punkteanzahl (er hatte nur bei den ersten Plätzen kräftig gescort) nicht einmal unter die ersten drei. Lukas Gröllinger als 2. und Ralph Grewal als 3. (beide 7b) werden nun gemeinsam mit dem neuen Schulsprecher des GRG XIX, Daniel Novotny, das SGA-Team bilden.

Der neue Schulsprecher Daniel Novotny

Die ebenfalls für heute angesetzte SGA-Lehrervertreterwahl musste abgesagt werden, da sich bis Meldeschluss aufgrund der derzeitigen allgemeinen Unzufriedenheit kein einziger Name auf der Kandidatenliste befand.
LINK: Daniel Novotny, 7A
(Meldung vom 4.10.)
 
             

SWAP-North glücklich gelandet

Die 7b-Klasse hat ihren Aufenthalt in Minnesota aufgrund der aktuellen politischen Ereignisse etwas verfrüht beendet und ist heute um 10:20 aus Amsterdam kommend wohlbehalten in Wien-Schwechat gelandet. Alle Schüler wären gern länger in den USA (Cannon Falls, Minneapolis) geblieben, haben sie sich doch mit ihren Austauschpartnern sehr gut angefreundet. Aufgrund drohender Flugeinfrierungen bei verschiedenen Airlines, darunter auch der KLM, musste diese Entscheidung schweren Herzens getroffen werden.

Unvermindert engagiert wird ab sofort von Schülern, Eltern und Lehrern der zweite Teil des Exchange Programs (Juni 2002) geplant. Dieser Juni-Aufenthalt wird gleichzeitig der Einstieg für SWAP IV (Rockford/Illinois; jetzige 5b) sein.
LINK: Brief der SWAP-Leiterin, Cannon Falls
(Meldung vom 25.9.)
 
 

(Vize)meister!

Gestern, Sonntag, errang Peter Rabensteiner aus der 8c-Klasse auf dem regenüberfluteten Cricketplatz einen weiteren wichtigen Sieg auf seinem Weg zum Weltmeistertitel 2005 (vielleicht auch erst 2009). Er deklassierte bei den Wiener Juniorenmeisterschaften im Finallauf die gesamte Konkurrenz und wurde in 16:50,39 überlegen Wiener Meister im 5000 m-Lauf. Am Vortag war er in 4:09,19 Vizemeister über 1500 m geworden.
(Meldung vom 24.9.)

 
 

Willkommen!

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr! Nicht ganz unerwartet hat am Mittwoch - für Lehrer und manche Schüler bereits am Montag - die alljährliche Ferienunterbrechung begonnen. Wir können heuer 117 neue Schüler/innen in vier ersten Kassen begrüßen. Manche von ihnen werden schon bald die umgebauten Tagesheim-Räumlichkeiten beziehen. Auch außerhalb des Schulgebäudes ist manches neu: Die Umbauten des Vorplatzes haben sich zwar - ebenfalls nicht unerwartet - leicht verzögert, sollten aber in den nächsten Wochen abgeschlossen werden können. Man kann die Verschönerungen schon jetzt erahnen.
Alles Gute allen, die heuer im GRG XIX arbeiten und lernen!
(Meldung vom 8.9.)

 
 
 

ERFOLGE AUßERHALB
DER SCHULE

NEWSARCHIV - ALLE
NACHRICHTEN AB 2000

WEGWEISER
SCHNELLNAVIGATION